Milizsystem

Text www.firefighers-gesucht.ch


Die Feuerwehren im Kanton Zürich basieren auf dem Milizsystem. Das heisst, dass die Feuerwehrfrauen und –männer freiwillig und nebenberuflich Feuerwehrdienst leisten.

Hierbei handelt es sich nicht um einen Job. Wir sprechen daher bewusst von einem Hobby!

Was heisst Nebenberuflich

 

Alle Angehörigen der Feuerwehr (AdF) gehen einer regelmässigen Arbeit nach oder sind für die Kinder und den Haushalt zuständig. Im Falle eines Alarmes über den Pager fahren die AdFs in das Feuerwehr Depot im Dorf, rüsten sich mit den Einsatzkleidern aus und rücken zum Schadenplatz aus.

Natürlich gibt es Situationen in denen ein Ausrücken für den Einzelnen nicht möglich ist. So versteht sich von selbst, dass zum Beispiel Kleinkinder nicht alleine Zuhause gelassen werden können oder man durch den Beruf zwischendurch unmöglich abkömmlich ist.